JEFREY

Nicht schief gewickelt, sondern um den Finger ;-)

Bodeguero-Rüde (oder entsprechender Mix), geb. Juni 2012, Sh 42 cm, 9 kg

Jefrey, ein süßer Spanier, bei dem man wohl niemals schief gewickelt ist, sondern eher um den Finger, denn er tut alles, um zu gefallen - mit Erfolg, wie ALBA nachfolgend berichtet:

"Jefrey wickelt uns alle um den Finger, er ist einfach ein reizender Hund, der in uns den Beschützerinstinkt weckt. Er ist sehr anhänglich und verliert uns nicht aus den Augen, wenn wir mit ihm spazieren gehen. Nur anfangs ist er etwas zurückhaltend...
Wir wissen nichts von seiner Herkunft, aber er ist immer sehr bemüht, es uns alles Recht zu machen. So, als hätte er früher Schelte bekommen, wenn etwas seinem Besitzer nicht passte.

Er ist geimpft, kastriert und Leishmaniose und Ehrlichiose negativ getestet."

Jefrey erwarten wir demnächst bei uns in Berlin...

... und nun konnten wir ihn bei uns begrüßen!

Dann bei Pflegemama Juliane angekommen, erfuhr er, dass, wenn "man 'nen Korb kriegt", es nicht immer heißt, dass nichts mehr geht - ganz im Gegenteil, in Deutschland gibt es ein riesen Sofa dazu ;-)

Mehr zeigen wir, wenn Jefrey das Sofa wieder verlassen hat ;-) ...

... und das hat er nun - im Febr. durften wir den Kleinen erstmals auf unseren größeren Vereinsspaziergang begrüßen.
Dabei zeigte sich Jefrey noch etwas schüchtern, aber zu Pflegemama Juliane hat er schon viel Vertrauen gefasst und seine Schönheit zeigte er natürlich zum ersten Fototermin auch gern ;-)

Update Mitte Febr. 2016
Pflegema Juliane hat Jefrey inzwischen natürlich gut kennen und einzuschätzen gelernt und beschreibt das Wesen des kleinen Kerls nun wie folgt:
„Wir haben Jefrey als ein mageres Kerlchen in Empfang genommen, der nach Berührungen und Streicheleinheiten lechzte. Der eigentlich sehr aufgedrehte Rüde verharrt stundenlang in einer Position, um das Kuscheln in vollem Umfang  zu genießen. Schon nach den ersten Tagen bei uns ist aufgefallen, dass er ein sehr sensibler Hund ist, der viel Lob und Bestätigung braucht. Anfänglich war es schwierig, mit ihm rauszugehen, da er sehr ängstlich auf laute Geräusche und alles Unbekannte reagiert hat. Dadurch war er auch nicht ganz stubenrein.
Mittlerweile hat er sich gut an die regelmäßigen Toilettengänge gewöhnt und folgt uns freiwillig in den Garten. Dort tobt er gerne herum, rast wie ein Irrer um das Haus oder  flitzt Bällen hinterher.  Problematisch sind noch Spaziergänge, da er sich vor vielem fürchtet und er dann einfach stehenbleibt. Daran arbeiten wir aber schon und hatten sogar einige positive Erlebnisse, wie zum Beispiel beim Vereinsspaziergang im Februar(siehe Fotos). Nun taut er von Tag zu Tag mehr auf, und es zeigt sich ein sehr freundliches und vergnügtes  Wesen.  Gegenüber Artgenossen verhält er sich sehr zurückhaltend bis ängstlich. Unseren eigenen Hund hat er aber schnell akzeptiert, beziehungsweise einfach ignoriert, da sie schon etwas betagter ist. Er kann auch schon einige Stunden alleine bleiben. Am liebsten liegt er aber zusammen mit uns auf der Couch, am besten  ganz dicht angekuschelt.
Für Jefrey wäre eine ruhige Familie wünschenswert, die sich viel Zeit und Ruhe für das Sensibelchen nimmt.“

Update 24. Febr.
Jefrey taut langsam auf: Wenn er vor Pflegemamas Handy hüpft, ist das natürlich etwas verwaschen, aber man kann dennoch sehen, wie er nun auch freudig spielt... der kleine Mann macht sich :-)

Und bei Spaziergang im März konnten wir Jeffreys ganzen Charme & Schönheit bewundern - Juliane hat ihm inzwischen viel Vertrauen mitgegeben.

Update:
Jefrey fliegt mit Volldampf in sein neues Leben!

Er hat sich bei Juliane so wohl gefühlt, dass er in der Familie bleiben darf - fast... denn er geht mit Julianes Mutter nach Norwegen als Oscar ;-)

Insofern geht "der Oscar" nun an Gina für die beste Nebenrolle, die nun aber zur Hauptrolle wird - im schönen Norwegen inmitten der Natur, zusammen mit einer Samtpfote... zusammen mit einem herzlichen Dankeschön an Juliane.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Gina! Euch alles Liebe & Gute im Land des Lichts mit dem süßen Bodibaby ;-) => Bitte Update unten beachten!

Update Nov. 2016
Jefrey, unser kleiner Mann, hat nun eine Weile in Norwegen gelebt.
Leider kommt er mit dem Klima dort nicht klar, der viele Regen irritiert ihn sehr.
Natürlich können wir ihm auch in Deutschland kein Wüstenklima bieten (zumindest noch nicht ;-),
aber wir haben gemeinsam mit Gina abgestimmt, dass wir nun für Jeffrey hier bei uns ein neues Zuhause suchen.

Nachfolgende Fotos zeigen den süßen Kerl, wie er aktuell aussieht...

Gina, die mit Jefrey in Norwegen lebt, beschreibt ihn wie folgt:
"Oskar/Jefrey
Oskar ist ein „Schönwetterhund“. Er liebt die Sonne und die Wärme, bei Regen verkriecht er sich jedoch lieber im Haus. Mit guter Kleidung und viel zureden klappt es dann auch meist mit dem Spaziergang. Ansonsten ist Oskar ein aktiver und sportlicher Hund. Er tobt im Freien, holt Bälle und geht auf lange Wanderungen, gerne auch in schwierigerem Terrain. Dabei entfernt er sich nicht weit und ist immer darauf bedacht seine Bezugsmenschen im Auge zu behalten. Er läuft großartig an der Leine und hat auch bei Fahrradtouren keine Probleme. Selbst Autofahrten findet er klasse und legt sich ruhig auf seinen Platz. Oskar ist ein sehr vorsichtiger, fast schon ängstlicher Hund. In Situationen, die ihm vertraut sind, zeigt er sich offen und neugierig, gerade auch im Umgang mit Kindern. Andere Hunde meidet er nach Möglichkeit, ist jedoch Katzen gegenüber freundlich gesinnt. Oskar ist ein sehr menschenbezogener Hund, der viel Liebe und Zuwendung braucht und auch zurückgibt. Nichtsdestotrotz benötigt er auch klare Grenzen und neue Herausforderungen.

Oskar würde sich wunderbar in einer aktiven Familie einleben können."

Update Febr. 2017
Jefrey lebt jetzt wieder bei seiner Pflegemama Juliane.

Hier genießt er die Wärme im Büro und erfreut sich an ersten Radtouren, die auf den Frühling hoffen lassen.

Update April 2017
Jefrey, der ja schon seit seiner ersten Vermittlung Oscar genannt wird, hat sich bei seiner Pflegemama wieder gut eingelebt und dort so richtig in Schale geworfen ;-)

Foto: Juliane

Und damit war klar, dass er seiner obigigen Überschrift treu bleibt und eine ganz liebe Familie um den Finger gewicklet hat. Während für ihn alles klar war, haben wir uns gemeinsam ganz viel Zeit genommen, so dass alles wirklich zusammenpasst - an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Pflegemama Juliane!

Und bei dem dritten Treffen war es endlich soweit, Oscar hat seinen ersehnten Klimawandel mit einem neuen Zuhause bei einer lieben Familie gefunden ;-)

Herzlichen Glückwunsch, liebe Jenny & Familie!
Euch viel Freude mit dem süßen Oscar!

HUNDETRÄUME WERDEN WAHR e.V.

 

Tierschutz für ein schönes Hundeleben
mit lieben Menschen

 

 

(... und auf uns'ren Seiten gibt's auch Räume
für so manche Katzenträume ;-)
 

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur neuen DSGVO im Impressum! => DSGVO!

 

 

 

Was bewegt uns, unsere Mitglieder & Freunde?
Schauen Sie bei uns auch auf facebook rein!

Mehr dazu zunächst hier - oder gleich auf den Banner klicken ;-)

 

Click here for "google translate" and choose your language!