ICARO

Zur "Entsorgung" freigegeben, aber hat er das verdient?

Mix-Rüde, geb. Nov. 2012, 26 kg, Sh 60 cm

Es ist schon erstaunlich und bedrückend zugleich, welch edle Geschöpfe in Spanien auf der Todesliste stehen! Eine Selektion nach Charakter wäre aber genauso pervers - und Icaros Glück ist nur ein kleiner Trost für die Zurückgebliebenen...

ALBA schreibt dazu folgendes:
"ICARO wurde von einer Gruppe Ehrenamtlicher, die bei der städtischen Madrider Perrera helfen ( nicht zu verwechseln mit dem Kommunalen Tierheim CIAAM), gerettet, da er auf der Tötungsliste stand.

Marta, die zu dieser Gruppe gehört, berichtet uns über ihn:
ÍCARO FORTU ist ein Hund, der sich durch einen außergewöhnlichen Charakter auszeichnet. Er ist ausgeglichen, lieb, zutraulich und allen gegenüber sehr umgänglich. Er liebt es bei den Menschen zu sein, auf die er durch sein sympathisches und einfühlsames Wesen all seine Freude überträgt.
ÍCARO ist ein großherziger, gehorsamer und intelligenter Hund, der schnell all das, was man ihm beibringt, lernt und umsetzt. Sobald er sich geliebt fühlt, baut er sehr schnell ein Vertrauensverhältnis zu seiner Familie auf. Er braucht diesen sozialen Bezug, die Nähe zu seiner Familie. Er macht deutlich, wie sehr er umsorgt und geliebt sein will. Er möchte sich als Teil der Familie verstehen und mit den Mitgliedern seiner Familie zusammen sein, spielen und spazieren gehen.
Noch hat er nicht zusammen mit Kindern gewohnt, aber gegenüber denen, die wir auf unseren Spaziergängen getroffen haben, hat er sich sehr gut verhalten.
Zuhause ist er fabelhaft! Er ist ein ruhiger und wohlerzogener Hund. Er schläft viel und er liebt es auf seinem Bettchen zu liegen. Er ist stubenrein, kann gut allein bleiben, denn weder weint er, noch bellt er. Er macht auch nichts kaputt. Er ist ein unkomplizierter Fresser und lässt sich sehr gut baden.
Er hat in einer kleinen Wohnung gelebt und vom ersten Tag an, hat er sich gut an die Gegebenheiten angepasst. Die Leute, die zu uns zu Besuch kommen, akzeptiert er. Auch wenn er den Besuch gar nicht kennt, begrüßt er die ihn angemessen und vorsichtig. 

Sobald er sich an seine neuen Lebensumstände und an seine neue Familie gewöhnt hat, kann er sogar ohne Leine geführt werden, da er ausgesprochen gehorsam ist. Er hört auf seinen Namen, respektiert die Kommandos und orientiert sich an seiner Familie, sodass alle viel Saß an den Spaziergängen haben!
ÍCARO ist ein lebhafter und aktiver Hund, der offensichtlich die körperliche Bewegung braucht. Der fehlende Auslauf bekommt ihm nicht, deswegen wäre ihm eine Familie zu wünschen, der es gefällt mit ihm zu laufen, Ausflüge und Wanderungen über die Felder zu machen...

Wenn er an der Leine geht, kann es passieren, dass er mal an der Leine zieht. Deswegen müsste ihn dann jemand führen, der ihn halten kann. ÍCARO besitzt ein hervorragendes und hochwertiges Sicherheitsgeschirr, das an seine Adoptanden mitgegeben wird, da es ÍCARO besonders angepasst wurde. Es ist äußerst wichtig, dass er, wenn er an der Leine gehen muss, dieses Sicherheitsgeschirr trägt, denn er ist sehr geschickt und vermag es, sich aus einem normalen Hundegeschirr zu winden.

ÍCARO hat noch nie in einer Stadt gelebt. Für ihn ist es wichtig, in einem ruhigen Umfeld zu leben, am besten auf dem Lande, inmitten der Natur.
Er muss nicht unbedingt in einem großen Haus wohnen, denn er hat sich sehr gut auch an ein kleines Zuhause angepasst. Aber das Stadtleben kennt er überhaupt nicht und weiß nicht, wie er sich in all den ihn dann stressenden Situationen richtig verhalten soll. Aus dieser Unsicherheit heraus fängt er an, Hunde, Fahrräder, usw. anzubellen.
Seine neue Familie sollte deswegen im Idealfall -wie gesagt- in einem ruhigen, stressfreien Umfeld wohnen, wo sich ÍCARO wohl und sicher fühlt, und wo er nicht immer an der Leine gehen muss.
Im Normalfall, also wenn er nicht gestresst ist, zeigt sich ÍCARO als ein toleranter, umgänglicher und verspielter Hund, der gut mit anderen Hunden auskommt, allerdings –wie wohl alle Rüden- am besten mit Hündinnen.

ÍCARO hat zwar noch keine Erfahrungen im Zusammenleben mit Katzen. Dennoch sollte er weder mit Katzen noch mit anderen kleinen Haustieren zusammen gehalten werden.

Beim Tierarzt benimmt sich ÍCARO vorbildlich. Er lässt alles mit sich machen. 

ÍCARO FORTU ist ein wunderbarer Hund, der schon lange darauf wartet, ein Zuhause zu finden, wo er geliebt wird und für immer bleiben darf. Zu seinem Glück fehlst nur du!

Ícaro ist entwurmt, geimpft, kastriert und Leishmaniose negativ getestet."

Wir freuen uns bei Icaro ganz besonders, dass er bereits durch die liebevolle Pflege vor Ort viel Vertrauen zu den Menschen fassen konnte.
Icaro wird inoch im Oktober zu uns kommen und damit gleichzeitig in Spanien Platz für einen neuen Hund aus der Perrera machen...

... Und nun ist Icaro bei uns eingetroffen, ein liebenswerter Rüde, wie schon die ersten Bilder von seiner Ankunft zeigen...

Bei Pflegemama Daniela war dann erst mal Ausruhen & Kuscheln angesagt.
(Wenn man dazu nachfolgendes Bild sieht, weiß man auch, warum soviel neuwertige Hundebetten zum Verkauf angeboten werden ;-)

Icaro haben wir inzwischen auf einem Spaziergang näher kennengelernt:
Er ist ein bildhübscher Rüde, hat allerdings auch seinen eigenen Kopf. Dies zeigt er besonders gern gegenüber anderen großen Hunden, so dass er noch einiges lernen muss.

Insgesamt ist Icaro in jedem Fall kein Anfängerhund, auch wenn er im Haus die reinste Knuddelmaus ist.

Update Jan. 2017:
Inzwischen ist Icaro leider zu einem Notfall geworden, der sich wie folgt darstellt:

Icaro - ein wunderschöner stattlicher ca. 6 Jahre alter Rüde – kann nur noch bis zum 28.1. auf seiner Pflegestelle bleiben!
Nun suchen wir für ihn ganz dringend eine neue Pflegestelle oder besser noch ein endgültiges Zuhause.
Icaro ist eigentlich ein wirklich toller Hund. Im Haus ist er total ruhig und lieb sowie sehr gelehrig, ist stubenrein und kann auch einige Zeit alleine bleiben. Sein Problem ist, dass er anderen Hunden gegenüber aggressiv reagiert, ganz besonders an der Leine. Mit kleineren Hunden und mitunter auch Hündinnen klappt es dagegen durchaus auch mal ganz gut. Wir haben Icaro zwei zusätzlichen Hundetrainern vorgestellt, die unsere Meinung bestätigten, dass man das Problem mit intensiver Arbeit durchaus in den Griff bekäme.
Die Zeit läuft uns jedoch davon, so dass wir nun nach dem Versuch, intern eine Alternative zu finden, uns nun an euch wenden - es ist wirklich sehr dringend. Wer kann uns helfen bzw. sucht eine Herausforderung und hat Zeit, Konsequenz, Liebe und Durchsetzungsvermögen? Wichtig wäre demnach neben Hundeerfahrung auch noch  ein ruhiges Umfeld.
Der Verein zahlt Futter-, Tierarzt- sowie auch die Trainingskosten (Trainingskosten auch im Falle einer endgültigen Übernahme).

Update Eilmeldung: Hier hat sich zunächst etwas Positives ergeben - wir berichten baldmöglichst davon... ;-)

------------------------------------------------------------------------------------------------

... und das machen wir nun:
Icaro hat es ganz toll erwischt!


Er hat in Jasmin eine ganz liebe Pflegemama gefunden. Sie ist Trainerin für Pferde auf einem Reiterhof und hat natürlich auch viel Liebe und zugleich die nötige Konsequenz für "kleinere Tiere" übrig. Auch einige unserer Mitglieder helfen mit, so dass Icaro nun nicht nur viel zu sehen bekommt, sondern vor allem die so wichtigen Erfahrungen und Bildung von Vertrauen in seiner neuen Umwelt machen kann.
Dazu arbeiten wir zudem nun mit einem BHV-zertifizierten Trainerteam zusammen, bei denen Icaro in Einzel- und Gruppentraining auch das für bisher problematische Sozialverhalten gegenüber Artgenossen von Grund auf neu erlernt. Im Mittelpunkt steht dabei das uneingeschränkte Vertrauen zum "Rudelführer", welches als Orientierungsanker dann auch zu mehr Gelassenheit gegenüber den 4-Beinern führt. Zur Sicherheit trägt Icaro vorübergehend einen Maulkorb, der ihn nach korrektem Aufbau im Training weder behindert noch seiner Wesensförderung schadet.
Wir sind uns sicher, dass mit weiterer Liebe & Konsequenz Icaro auch unter seinesgleichen ein klasse Hund wird - dann natürlich auch frei ganz ohne alles ;-)

Den jetzigen Stand skizzieren wir in einer kleinen Diashow, die ggf. auch immer wieder ergänzt wird...

Update Juli 2017
Icaro hat durch Jasmin sehr viel Liebe erfahren - eine Liebe, die auf gegenseitigem Vertrauen fundiert, welches auf beiden Seiten so groß ist, dass das begleitende Training zur Resozialisierung von großem Erfolg gekrönt war.
Icaro läuft inzwischen wieder ohne Maulkorb und bewegt sich auf ausgewähltem Gelände auch schon ohne Leine sowie spielt inzwischen unbeschwert mit seinesgleichen.
Die folgenden Bilder sprechen für sich - eine unglaubliche Erfolgsstory, die noch einen weiteren Höhepunkt erfahren sollte...

Und Icaro hatte noch ein weiteres Glück für seine Resozialisierung:
Jasmin hat aus unserer Mitgliedschaft zusätzlich Kerstin & Jens an ihrer Seite, so dass sie auch im 3er-Team viel üben bzw. sich auch gegenseitig in der Hundeschule aushelfen konnten.
Unser Verein rundete das Ganze dann vom finanziellen Rahmen her ab, so dass wir - verbunden mit einem großen Dankeschön an das 3er-Team - nachfolgendes Bild einer ganz großen Leistung zeigen dürfen...

... Ja und nachdem wir immer wieder via Chat Bilder mit vielen Herzchen erhielten,...

... kam dann der Tag, an dem uns Jasmin verkündete, dass der König nun auch endgültig in sein neues Reich einziehen solle.
An Jasmins Geburtstag selbst war dann die eigentliche Adoption - für uns eine rührende Geschichte, bei der alles noch schöner und aufregender war, als Jasmin & Icaro es wohl jemals erwartet haben ;-)
Wir lassen folgende Bilder unkommentiert - sie sprechen für sich und zeigen die wohl erfolgreichste und zugleich schönste Vermittlung unserer Vereinsgeschichte...

Hinweis: Der "Patenausweis" ist etwas liebevolles Privates, der Vertrag zur Vermittlung ging natürlich extra ;-) Nach dem "offiziellen Teil" kamen dann die Fotos "für die Presse" von Kerstin - auch hier ganz lieben Dank für die wunderschönen Eindrücke dieses schönen Tages.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Jasmin!
Wir wünschen dem Dreamteam alles erdenklich Gute und gratulieren nochmals zu einem Werdegang, der seinesgleichen sucht!

Icaro entpuppte sich als Notfall und erfüllt nun als Traumhund seinen und Jasmins Hundetraum :-)

Jasmin & Icaro werden demnächst auch in unserer Mitgliedergalerie Einzug halten ;-)

HUNDETRÄUME WERDEN WAHR e.V.

 

Tierschutz für ein schönes Hundeleben
mit lieben Menschen

 

 

(... und auf uns'ren Seiten gibt's auch Räume
für so manche Katzenträume ;-)
 

 

 

 

Was bewegt uns, unsere Mitglieder & Freunde?
Schauen Sie bei uns auch auf facebook rein!

Mehr dazu zunächst hier - oder gleich auf den Banner klicken ;-)

 

Click here for "google translate" and choose your language!