HUNDE TH ALBA MADRID

Ein Leben ohne Hunde ist möglich, aber sinnlos

Hier stellen wir Hunde vor, die in Spanien in unserem Partnertierheim
ALBA Madrid auf ein neues Zuhause warten.


Wir holen die verschiedensten Hunde nach Deutschland, aber irgendwie ist ihre "große Liebe" nicht dabei - sie bleibt unbeachtet in Madrid zurück?
Das muss nicht sein! Klicken Sie auf das nachfolgende Bild, und Sie sehen alle Hunde, die zzt. bei ALBA Madrid zur Vermittlung stehen. 

Sie haben Ihren Traumhund gefunden - wie geht es nun weiter?
Sprechen Sie uns an!

Ein Transport nach Deutschland - und damit eine Vermittlung über uns - kann im Allgemeinen aber erst erfolgen, wenn wir die entsprechenden Kapazitäten (Pflegestellen) und finanziellen Mittel hierzu bereitstellen können.

Stehen diese nicht zur Verfügung, bemühen wir uns, für Sie dennoch eine Lösung zu finden.
Hinweis: Ohne ein vorheriges ausführliches persönliches Kennenlernen vermitteln wir jedoch generell keine Hunde!
Lesen Sie hier weitere Einzelheiten zur Vermittlung unserer Hunde.  

Klicken Sie auf das nebenstehende Logo der span. Tierschutzorganisation ALBA Madrid, um mehr zu erfahren.

Ferner gelangen Sie hier direkt auf die Homepage des Tierheims.

Konchi

KONCHI, Hündin, geb. 2007, 9,5 kg, Sh 40 cm

Mich haben sie KONCHI genannt und wurde zusammen mit Brad und Pitti, von denen die ALBAner annehmen, dass sie meine Kinder sind, in einem Industriegebiet ausgesetzt. Dort lebten wir monatelang, ohne uns von jemandem anfassen zu lassen. Zum Glück fütterte uns eine liebe Frau und sagte dann letztendlich auch bei der ALBA Bescheid. Mit Hilfe einer Lebendfalle konnten wir alle drei dann zum Glück eingefangen werden.
Ich bin die zutraulichste von uns dreien und eher ruhig. Ab 16.10.14 werden wir alle drei einen Monat lang gegen Leishmaniose mit Glucantime behandelt und danach wird man uns wieder testen und sicherlich haben sich unsere Werte dann sehr verbessert... 
Konchi ist schon geimpft, kastriert und Ehrlichiose negativ getestet.

Tina unterstützt Konchis Behandlung mit einer Patenschaft - ein liebes Dankeschön an sie.

Hier zeigt ALBA mehr von Konchi.

Escassi

Escassi, Rüde, Alter unbekannt (geschätzt zw. 2 u. 6 Jahren), 12 kg, Sh 45 cm

Escassi lebte mehr schlecht als recht in einem Industriegebiet, zusammen mit Tejadilla. Auch er ist sehr ängstlich und lebte versteckt unter einem schrottreifen Auto. 
Wir hoffen, dass Escassi seine Angst bald verliert, denn er hat einen Vorteil: er ist auch neugierig und ausserdem liebt er Leckerlies, ist also leicht zu bestechen.....
Unsere Trainerinnen arbeiten seit längerem mit ihm und er macht schon, wenn auch langsam, Fortschritte...
Mit anderen Hunden verträgt er sich gut und teilt seinen Zwinger problemlos mit anderen Hunden.
Er ist schon geimpft, kastriert und Leishmaniose und Erlichiose negativ getestet.

Escassi wird über einer Patenschaft unterstützt - danke liebe Saskia!

Prenda

Prenda, Hündin, geb. Juni 2004, 22 kg, Sh 50 cm

Über sie wird von ALBA berichtet:
"Prenda hat ein trauriges Schicksal erlitten. Sie lebte 7 Jahre lang glücklich bei ihrem Herrchen und Frauchen, bis diese starben. Die verbliebene Familie brachte sie daraufhin aufs Land, wo sie ein Grundstück besaßen, um sie dort zu parken. Doch wir konnten die Tochter ausfindig machen und diese nahm sie dann letztendlich bei sich auf. Aber nach zwei Jahren hat sie sie uns wieder zurück gebracht.. der Grund: Allergie!!
Prenda ist eine wunderbare, total unproblematische Hündin. Ruhig, stubenrein und anhänglich. Bei uns im Tierheim leidet sie sehr, da sie sehr liebebedürftig ist!
Natürlich ist sie schon geimpft, kastriert und Leishmaniose und Erlichiose negativ getestet.

Trauriges Update März 2014:
Ein erneuter Leishmaniosetest ergab positiv und sie bekommt Allupurinol.
Nach einem Aufenthalt in einer Pflegefamilie lebt sie nun wieder bei uns im Tierheim.

Schönes Update Nov. 2014:
Julia hat eine Patenschaft für Prenda übernommen. Damit ist ihre medizinische Versorgung vorerst gesichert - danke liebe Julia!

Hier stellt sich Prenda auf der spanischen ALBA-Seite vor.

Reto

Reto, Rüde, geb. Juni 2010, 23 kg, Sh 55 cm

Über ihn wird von ALBA berichtet:
"Reto wurde zusammen mit seinen vier Geschwistern mitten auf einem Feld gefunden, als er gerade mal einen Monat alt war. Man hatte "gehofft", dass sie dort verhungerten.....
Reto ist ein sehr, sehr anhänglicher, gelehriger und lieber Hund, der sehr gerne schmust.
Mit anderen Hunden verträgt er sich gut, nur wenn ein anderer Rüde sich mit ihm anlegt, verteidigt er sich. Über sein Verhalten Katzen gegenüber können wir nicht informieren, da er noch nie eine in seinem Leben gesehen hat.
Er ist jetzt schon mehr als 3 Jahre alt, drei Jahre, die er im Zwinger in einem Tierheim verbracht hat! Er weiss nicht, wie es ist, in einer Familie zu leben, Spaziergänge zu machen und Gerüche aufzunehmen und geliebt zu werden...Wer gibt ihm seine Chance???
Übrigens kam er ohne Schwanz zur Welt.
Er ist schon geimpft, kastriert und Leishmaniose und Erlichiose negativ getestet."

HUNDETRÄUME WERDEN WAHR e.V.

 

Tierschutz für ein schönes Hundeleben
mit lieben Menschen

 

 

(... und auf uns'ren Seiten gibt's auch Räume
für so manche Katzenträume ;-)
 

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur neuen DSGVO im Impressum! => DSGVO!

 

 

 

Was bewegt uns, unsere Mitglieder & Freunde?
Schauen Sie bei uns auch auf facebook rein!

Mehr dazu zunächst hier - oder gleich auf den Banner klicken ;-)

 

Click here for "google translate" and choose your language!