SANDY (CIAAM)

Scheiden tut weh - nicht nur bei Menschen

Mix-Hündin, geb. Mai 2012, 31 kg, Sh 60 cm

Scheidungs-Opfer ist immer eine traurige Geschichte für alle Beteiligten, also auch für den Hund, der das am wenigsten verstehen kann. Wir suchen daher für Sandy schnellstmöglich ein liebes neues Zuhause (ggf. incl. gefestigter Beziehung).
Das Madrider Tierheim CIAAM beschreibt Sandy wie folgt:
"SANDY ist eine äußerst liebe Hündin, die sich sowohl den Menschen als auch den anderen Hunden gegenüber als sehr umgänglich zeigt. Sogar mit den Katzen kommt sie wunderbar aus! Von SANDY wissen wir mit Sicherheit, dass sie schon mal ein eigenes Zuhause gehabt hat und erzogen worden ist, folglich wird es ihre neue Familie sehr leicht mit ihr haben.

SANDY kam zusammen mit einem anderen Hund aus einem Dorf in der Nähe Madrids. Beide hatten Besitzer gehabt: Anscheinend gehörten sie ursprünglich einem Ehepaar, das sich getrennt hatte. Der Mann konnte sich nicht um die Hunde kümmern und deswegen sollte seine Ex-Frau beide Hunde versorgen. Offensichtlich wollte die Frau die Hunde aber eigentlich gar nicht haben und hielt sie den ganzen Tag angebunden auf einem freien Grundstück. Die Hunde sind schließlich von dort abgehauen. Einem Anwohner gelang es, sie einzufangen. Ihre Besitzerin berichtete uns später, es sei nicht das erste Mal gewesen, dass sie auf der Suche nach ihrem Besitzer einfach ausgerissen seien. Deswegen hätte sie die Hunde auch stets angebunden gehalten. Wir haben die Besitzerin gesprochen und sie berichtete uns dann auch, dass sie monatelang erfolglos nach einer Unterbringung für die Hunde gesucht hätte. Die Hunde würden sich tadellos benehmen, aber sie könne sie nicht länger halten. So kam es, dass beide Hunde schließlich im CIAAM-Tierheim aufgenommen wurden.

Von den ehemaligen Besitzern haben wir erfahren, dass SANDY bereits kastriert worden ist. Aus ihrem offiziellen Tierausweis geht hervor, dass sie seit ihrer Welpenzeit regelmäßig ordnungsgemäß geimpft worden ist. Im CIAAM wurde sie gegen Insektenbefall prophylaktisch behandelt, mehrfach entwurmt und auch geimpft. Auf Leishmaniose und Ehrlichiose ist sie negativ getestet worden."

Wir haben Sandy bei unserem Besuch des Tierheims CIAAM persönlich kennenlernen dürfen und zeigen nachfolgend einige aktuelle Bilder von ihr...

Wir erwarten Sandy demnächst bei uns in Berlin und freuen uns schon sehr auf sie.

... Und nun ist sie da und war auch schon mit Pflegemama Juliane an der Nordsee...

Dabei hat sich Sandy schon recht gut eingelebt, wie die schönen Bilder zeigen...

Juliane beschreibt Sandy dazu nun wie folgt:
„Sandy ist nun seit über einem Monat bei uns und hat sich gut eingelebt. Sie ist eine eher ruhige und entspannte Hündin, die sich schnell an neue Umgebungen gewöhnt (wobei sie nie ihre Bezugsmenschen aus dem Blick verliert) und überall ein Plätzchen für ihr geliebtes Nickerchen findet. Außerdem ist Sandy eine souveräne, selbstständige Hundedame, die ihren eigenen Kopf hat. Spielen und Herumtoben sind nicht so ihr Ding, aber dafür liebt sie Kuschel- und Streicheleinheiten – von denen kann sie gar nicht genug bekommen und fordert diese mit einem sanften Stups mit der Nase auch ein. In der Wohnung verhält sie sich vorbildlich, ist stubenrein und kennt alle Haushaltsgeräusche. Beim Spazierengehen stört sie sich nicht am Verkehr und trabt ohne an der Leine zu ziehen neben einem her. Das ändert sich, wenn ein fremder Hund sich nähert. Hier reagiert sie häufig mit starkem Ziehen und Bellen, lässt sich aber danach schnell wieder beruhigen. Ohne Leine verlaufen die Begrüßungen mit Artgenossen friedlicher. Wenn es ihr aber zu unruhig wird, weist sie den Unruhestifter durch Bellen zurecht. Das Autofahren ist für Sandy auch kein Problem mehr. Sie hat gelernt, ruhig in ihrer Transportbox zu liegen. Weiterhin haben wir beobachtet, dass alles was sich draußen bewegt (Katzen, Hasen, Möwen) für sie hochinteressant ist und sie gerne hinterherjagen möchte.

Im Umgang mit Menschen ist sie sehr aufgeschlossen, sanft und behutsam. Aufgeregtes Begrüßen und Herumspringen sind ihr fremd. Besonders auf Kinder hat die sanfte Riesin eine magische Anziehungskraft und lässt sich geduldig auch von den Kleinsten streicheln. Wildes Ballspiel quittiert sie jedoch mit lautem Gebell, und sie möchte gerne wieder für Ruhe sorgen.

Ein paar Stündchen kann sie auch schon alleine bleiben. Zu beachten ist nur: Sie kann Türen öffnen.

Sandy ist eine große und starke Hündin, die Regeln und Konsequenz braucht. Sie kann aktiv und ausdauernd sein, ist aber auch eine Langschläferin und ein Couchpotato“

HUNDETRÄUME WERDEN WAHR e.V.

 

Tierschutz für ein schönes Hundeleben
mit lieben Menschen

 

 

(... und auf uns'ren Seiten gibt's auch Räume
für so manche Katzenträume ;-)
 

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur neuen DSGVO im Impressum! => DSGVO!

 

 

 

Was bewegt uns, unsere Mitglieder & Freunde?
Schauen Sie bei uns auch auf facebook rein!

Mehr dazu zunächst hier - oder gleich auf den Banner klicken ;-)

 

Click here for "google translate" and choose your language!