Katze MIRIAM

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

Katze, geb. Mai 2016

Menschen, die bei uns fast generell als hilfsbedürftig gelten, bewerfen noch hilfsbedürftigere Tiere mit Steinen - leider kein Einzelfall und auch nicht an einer Nation festzumachen. Für unsere kleine Katze Miriam hingegen zählte nur die Realität, die glücklerweise Dank Lucia folgende Wendung zeigte:

"MIRIAM hat bei Lucía Unterschlupf gefunden, die uns berichtet:
Das freundliche rote Kätzchen lebte in einem Gemüsegarten. Dort hatte sie auch ihre drei Babies zur Welt gebracht und war inzwischen wieder trächtig. Trotzdem war sie viel zu mager, denn in der Gegend findet sich nicht viel Geniessbares. Und die Rumänen des Nachbargartens verscheuchten sie mit Steinwürfen, sobald sie ihr Grundstück betrat. Jemand verständigte mich und ich holte MIRIAM zu mir nach Hause. Die Katzenkinder liess ich dort, sie werden jetzt von ein paar tierfreundlichen Menschen verpflegt. 

MIRIAM ist gesund, brav und sehr zutraulich. Hoffentlich hat sie Glück und es findet sich bald ein richtiges Zuhause für sie."

Nach der Vorstellung und ersten Bildern aus Spanien kam Miriam zu uns nach Berlin und erlebte bei der Abholung durch Pflegemama Sabina einen herzlichen Empfang.

In den ersten Tagen hat Miriam sich bei Sabine gut eingelebt, Hilfestellung gab es dabei zusätzlich von 4-beinigen Freunden.

Pflegemama Sabine beschreibt Miriam wie folgt:
"Miriam wird jetzt Miri genannt und hat sich in den paar Tagen, die sie bei mir ist, schon gut eingelebt. Sie scheint eine ganz ausgeglichene Katze zu sein, die auch mal ihre „5-Minuten“ hat und dann ein echter Wirbelwind ist. Sie ist verschmust und anhänglich. Mit Hunden kommt sie prima klar, meinem Rüden hat sie schon komplett den Kopf verdreht. Auch mit anderen Katzen gibt es keine Probleme. Insgesamt ist Miri einfach eine nette junge Katzendame, die eigentlich in jeden Haushalt passt. Eine Zweitkatze sollte zwingend vorhanden sein, und da sie Hunde so mag, wäre ein vorhandener katzenerprobter Hund auch schön."

Update Sept. 2017:
Miriam war bereits vermittelt, jedoch hat die dort bereits vorhandene Katze im weiteren Verlauf Miriam letztendlich leider nicht akzeptiert, so dass sich diese immer mehr zurückzog.
Miriam sucht nun deshalb erneut ein neues Zuhause – dazu schreibt ihre Pflegemama nun folgendes:

"Mira ist eine sehr liebe und selbstbewusste Katze. Mit anderen Katzen kommt sie gut klar, allerdings sollten diese auch selbstbewusst und nicht zu zickig sein. Hunde mag Mira sehr gern und ist im Umgang mit ihnen voll entspannt. Bei kleineren Kindern (1,5 jähriger Enkel) hält sie lieber ein bisschen Abstand, aber sie bleibt immer lieb, selbst wenn ihr mal am Schwanz gezogen wird. Sie ist nicht wirklich eine Schmusebacke, aber sie liegt immer mit auf der Couch oder im Bett und mag auch gern gestreichelt werden, aber Schoß oder Arm muss eher nicht sein. Sie kommt gut mit Wohnungshaltung klar, obwohl sie ja lange draußen gelebt hat, einen katzensicheren Balkon hätte sie aber schon recht gern. Besucher sind ihr eigentlich völlig egal, die findet sie eher langweilig. Das zeigt sie leider auch bei Besuch von Interessenten. Mira war einmal vermittelt, da wollte die andere Katze sie aber absolut nicht dulden. Mira hat das alles völlig unbeschadet überstanden. Wer eine völlig entspannte, unkomplizierte Maus sucht, die sich eigentlich überall problemlos anpasst, der sollte Mira gern mal in Spandau auf der Pflegestelle besuchen kommen."

HUNDETRÄUME WERDEN WAHR e.V.

 

Tierschutz für ein schönes Hundeleben
mit lieben Menschen

 

 

(... und auf uns'ren Seiten gibt's auch Räume
für so manche Katzenträume ;-)
 

 

 

 

Was bewegt uns, unsere Mitglieder & Freunde?
Schauen Sie bei uns auch auf facebook rein!

Mehr dazu zunächst hier - oder gleich auf den Banner klicken ;-)

 

Click here for "google translate" and choose your language!